Winter 2017/18

Von Pärnu die Umgebung erleben

Die «Sommerhauptstadt» Estlands - sie verfügt über lange weisse Strände und etliche hervorragende Wellness- und Gesundheitseinrichtungen und wird in der recht kurzen Sommer-Saison deshalb von zahlreichen Touristen aus dem In- und Ausland besucht - hat auch im Winter ihre Qualitäten. Wir haben sie kennengelernt (s. Text unten). So kann man von dort attraktive Städte in Tagesentfernungen erreichen: Tartu, St. Petersburg und Helsinki zum Beispiel. Selbst Deutschland und die Schweiz sind per Auto und Fähre oder Flugzeug rasch zu erreichen. Unsere Überwinterungszeit in Pärnu war zwar lang, aber alles andere als langweilig. Doch jetzt ist es an der Zeit, den Mietwagen wieder gegen das eigene Schiff auszutauschen. Anfangs Juni sind wir wieder an Bord zu Hause.     

Ein Blick zurück: Wir hatten einen wunderschönen, warmen Herbst und konnten deshalb viele interessante Wanderungen durch Nationalparks - u.a. durch Moore auf Holzstegen oder entlang von naturbelassenen Flüssen - unternehmen. Anfangs Oktober besuchten wir Tallinn, die Hauptstadt Estlands. Zweimal unterbrachen wir unseren Aufenthalt in Pärnu für (längere) Besuche in Deutschland und in der Schweiz. Über Weihnachten und Neujahr bestaunten wir die prunkvollen Bauten in und in der Umgebung von Sankt Petersburg. Dort sahen wir uns auch eine Ballettaufführung und eine Oper an. Aber auch die unmenschlichen Bedingungen, unter denen die Paläste etc. von den russischen Zaren aufgebaut wurden, werden wir in Erinnerung behalten. (Die angefügten Bilder sollen einen kleinen Einblick in das Erlebte erlauben.)

 

Überraschend – für uns – gefror gegen Ende Januar das Meer in der Bucht von Pärnu, so dass wir kilometerlang, ohne einer Loipe folgen zu müssen, langlaufen konnten. Schon der Prozess des Erstarrens und Gefrierers des Meeres und dann die unendlich vielen Formen und Muster, die Eis und Schnee bildeten, war ein Erlebnis. Auf die Skier steigen konnten wir allerdings erst, nachdem ein wenig Schnee gefallen war. Das Eis wurde auch von zahlreichen (Gelegenheits-) Fischern genutzt, die die gefrorene Bucht oder den eisbedeckten Fluss Pärnu mit Kettensägen und Bohrern durchlöcherten, um so ihre Angeln auswerfen zu können. 

 

Anfangs März fuhren wir für ein paar Tage mit Bus und Fähre nach Helsinki, wo wir mit eisiger Kälte empfangen wurden.

 

Im April besuchten wir die Universitätsstadt Tartu und sahen uns ihr Umland bis an den Peipsi Järv, den Grenzsee zu Russland, an. Zwischendurch haben wir das attraktive Wellness-Angebot von Pärnu und verschiedenste Konzerte in der dortigen Konzerthalle genossen. Mit Museums-, Schloss- und Gutshofbesuchen haben wir uns zudem mit der Geschichte von Estland befasst. Mitte Mai war das Kapitel Überwinterung in Pärnu geschlossen.

 

 

Denn dann ging's zum Naumann’schen Geschwistertreffen nach Deutschland. Anschliessend fuhren wir während zwei Wochen mit unserem estnischen Leihwagen über Polen (Posnan, Torun, Marienburg, Masurische Seenplatte), Litauen (Kaunas, Vilnius, Kaltanenai), Lettland (Schloss Mezotne und Rundale, Rezekne, Cesis) zurück nach Kärdla zu unserem Schiff, mit dem wir am 1o. Juni nach Finnland aufbrachen, um von dort langsam über Schweden und Dänemark zurück nach Deutschland zu segeln. Damit wollen wir den Prolog unseres Vorhabens, der eigentlich ein Jahr hätte dauern sollen, nach zwei Jahren abschliessen. Wir sind sicher, dass wir dann alle Stärken und Schwächen unserer WoC kennengelernt haben werden, um die Entscheidung für die Fortsetzung fällen zu können. 

Anfang Juli melden wir uns wieder. 

Tallinn: Blick über die Dächer
Tallinn: Schloss Katharinental,
Pärnu: Spaziergang
Pärnu: Steinpilz
Viljandi: Ruine
Soomaa-Nationalpark:
Gutshofs Heimtali
St. Petersburg:
St. Petersburg: Weihnachtsbaum
St. Petersburg:
St. Petersburg:
St. Petersburg:
St. Petersburg:
St. Petersburg:
papiniidu_eis_DSCN7426
die-see-friert-zu_DSCN7423
eisfischer_pärnu_ausschnitt
pärnu_ski-spuren_P2250002
sg&jn-auf-dem-eis_DSCN7500
helsinki---dom---DSCN7533
helsinki_eisbadi_DSCN7553
helsinki_eisbadi_02_DSCN7553
helsinki---felsenkirche---DSCN7543
tartu_universität_P4060048
tartu_küssendes-paar_P4080072
tartu_engelsbrücke_P4080081
alatskivi_lossi_P4090093
püha_lake_P4100115
frühling_bachblumen_P5060169
frühling_baum_P5060179
storch_P5060172